Das kann angesichts der Wohnsituation in Hamburg nicht gewollt sein!

E-Mail von Katrin an alle stimmberechtigten Mitglieder des Bauausschusses Altona und die Fraktionen der Bezirksversammlung Altona:

Sehr geehrte/r Frau/Herr xy,
ich schreibe Ihnen als Mitglied im Bauausschuss Altona im Namen einiger Nachbarinnen und Nachbarn der Eimsbütteler Straße und der Glücksburger Straße.

Auf dem Bunker-Grundstück Eimsbütteler Straße 135 soll ein Gebäude mit 72 Microwohnungen gebaut werden. Die Größe der 1-Zimmer-Appartements beträgt bei den meisten 22-25 qm. Die Wohnungsgrößen lassen befürchten, dass hier ein „Boarding-House“ entsteht, welches Firmen für ihre Mitarbeiter/innen nutzen, die über eine bestimmte Zeit in Hamburg arbeiten.

Die Kauf- und Mietpreise dieser Häuser stehen in keinem Verhältnis zu den ortsüblichen Preisen, ganz im Gegenteil, sie werden den Mietenspiegel deutlich anheben.

Das kann angesichts der Wohnsituation in Hamburg nicht gewollt sein!
Wir brauchen bezahlbare Wohnungen für Familien, Singles, Paare, für Jung und Alt.
Wohnraum ist kein Spekulationsgut.
Denken Sie bitte an Ihre Verantwortung den Hamburger Bürgerinnen und Bürgern gegenüber.

Die Anwohner/innen der umliegenden Straßen befürchten des weiteren eine sehr viel größere Belastung durch noch mehr Autos und Parkplatzsuchende.
Auch für Fahrräder gibt es jetzt schon viel zu wenig Stellplätze.
Die Verkehrssituation ist also jetzt schon äußerst angespannt.

Die direkt betroffenen Nachbar/innen der Eimsbütteler Straße 127, 127a, 129 und 137 und der Glücksburger Straße 3 und 5 sehen sich durch die Überbauung auf faktisch 7 Geschosse (6 Geschosse + Staffelgeschoss) und des im rückwärtigen Bereich mehrfach gestaffelten Baukörpers einer sehr viel größeren Lärmbelastung im Innenhof ausgesetzt.

Bitte stimmen Sie gegen eine Befreiung von den Festsetzungen des Baustufenplanes für das Überschreiten der Zahl der Vollgeschosse auf 6 Vollgeschosse + Staffelgeschoss und gegen eine Befreiung von den Festsetzungen des Baustufenplanes für das Abweichen von der festgesetzten geschlossen Bauweise durch den im rückwärtigen Bereich
mehrfach gestaffelten Baukörper.

Mit freundlichen Grüßen